Der $hop

Ästhetische Produkte von wirklich ghiler Qualität.


Das Land streichen kommt auch zu Dir!

Hallo liebe Leser,
wie alles wirklich funktioniert : macht bekanntlich Pause.
Und ich nutze derweil ausnahmweise diesen hübschen blog hier als Informationsverteilungsstelle in eigener Sache. Denn – tja – so funktioniert nunmal die Welt.
Hier steht nun geschrieben, wie Ihr, werte Kunstfreunde, mitmischen könnt. Und zwar – Achtung! – in ECHT! Also nicht nur konzeptuell, virtuell und schön gedacht. Nein – in WIRKLICHKEIT!
Hui hui hui.
Ich streiche das Land.

 

—  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _ —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  – – – —>

Hauptberuflich gehe ich eine Linie nach Osten.

Alles in allem handelt es sich dabei um ein Verlustgeschäft.
Aber da von OST  ja – außer meiner Waden – nichts Festes bleibt, und Zeit und Leben ebenso mit jedem Augenblick verschwinden, bildet das ganze doch eine sinnvolle Suppe.

—  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _ —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  —  _  – – —>

 

Herzner Das Land Streichen

 

Aber jetzt gehe ich jetzt erstmal

Das Land streichen.
[Anfang März – Mitte August 2014]

 

Hierfür benötige ich folgendes:
– Schlafplätze
– Essen
– eine Sammlung neuer Ausrüstung um im Herbst weiter nach Osten zu gehen

Jeder Mensch kann sich davon etwas aussuchen, mir also helfen, und sich im Gegenzug von mir helfen lassen.
Ich habe kein Geld und bezahle alles mit Arbeit.

 


Herzner putzen klein mit

Ich kann alles.

Häuser hüten, Boden wischen, kochen, mit Lehm verputzen, Regale bauen, Wände bauen, Wände streichen, Sachen schleppen, Kinder hüten, schreiben, Korrektur lesen, zuhören, aufräumen, ausmisten, wegwerfen, aufräumen helfen, ausmisten helfen, wegwerfen helfen, nachdenken helfen, Schuppen streichen, Rasen mähen, sowieso alles was ums Haus mal getan werden müsste, mit joggen gehen, alles was nützlich ist oder schön oder beides oder einfach schon seit Ewigkeiten hätte mal gemacht werden müssen.

Und wenn doch nicht, kann ich alles lernen.

Man braucht keine besondere Ausbildung, um mich für sich arbeiten zu lassen.
Ich bin sehr unkompliziert, anpassungsfähig und hab schon eine Menge gesehen.
Ich arbeite nicht schnell aber dafür gründlich.

Wenn es Sinn macht, schreibe ich gerne Rechnungen über künstlerische Arbeiten oder Kunstwerke, und wir lassen Geld fließen für die Abrechnung.

 

BERECHNUNG FÜR KOST UND LOGIS:
1 Stunde Arbeit = 1 Übernachtung
1 weitere Stunde Arbeit = 3 Mahlzeiten am Tag

Wer mich beheimaten möchte, sollte mir demnach pro Tag zwei Stunden Arbeit geben oder kann alle Arbeitsstunden für alle Übernachtungen und Essen für eine konzentrierte Arbeit auf einen Tag legen.

Wenn kein eigenes Zimmer für mich da ist, kann ich mein Zelt aufschlagen (drinnen oder draußen – braucht 2 m²). Und ich esse alles außer Rosinen. Obwohl notfalls auch die. Ich kann auch kochen.

 

WIE LANGE ICH BLEIBE:
Hängt von der Vereinbarung ab. Aber so wenigstens 5 Nächte am Stück wären ganz gut, sonst wird es für mich zu stressig. Gemütlich sind 10 -14 Tage.

 

Herzner Land streichen zelt 01

 

UND DIE NEUE AUSRÜSTUNG FÜR OST:

Ich brauche:
– neue Kleidung (Socken, Unterwäsche, etc etc)  im Wert von etwa 300€
– eine neue wasserdichte atmungsaktive Jacke für etwa 400€
– neue Schuhe für ca. 150€
– Krempel (neues Tape, neue Reiseapotheke, …) für so viellleicht 60€
– neue Garmaschen für ca. 100€
– neue super Regenhose für vermutlich auch so 150€
– bestimmt auch noch das ein oder andere mehr

Zur Orientierung: Je nach Arbeit, kann man mit so 8 – 15€ pro Stunde für meine Dienste rechnen.

 

Herzner streichen pause klein

 

Bei der Ausrüstung bin ich viel komplizierter als bei Schlafplätzen und Essen. Die Ausrüstung muss ich mir selber aussuchen, muss sie anprobieren und überlegen.

Insofern brauche ich dafür Menschen, die sagen:
„Also ich hab hier ja das und das zu tun. Und am Ende soll Katrin Herzner dafür neue Garmaschen haben.“ Und ich tu meine Arbeit und gehe dann mit dieser Person oder mit ihrem Geld die Garmaschen kaufen.

Oder die denken:
‚Ja klar kostet die Jacke viel Geld, aber dafür hab ich hier was, das Katrin Herzner gemacht hat.‘ Und ich tu meine Arbeit und gehe dann mit dieser Person oder mit ihrem Geld die Jacke kaufen.

 

BEI FRAGEN UND FÜR VORSCHLÄGE SCHEUT NIEMAND DEN KONTAKT: mail@katrinherzner.de
oder nutzt das hübsche so lange unterschätzte Kommentarkistchen da unten. Die Antwort kommt dann per e-mail. In echt.

 

MEHR INFO:
Wer gerne ausführliche Hintergründe hätte, liest die BOM 13 vom letzten Sommer.
Und zu meiner Sache daraus den Text Linientreu von Karin Mörtel.
Außerdem gibt es OST hier im Netz: www.info————ost.info.